Zugbelastung

Nach DIN EN 1993-1-1 Tabelle 1: Unlegierte Stähle (DIN EN 10025). Für Nichtrostende Stähle den nachfolgenden Abschnitt benutzen

1. Eingabedaten

Einwirkung:

Veränderlicher Last

Ständiger Last

Bemessungslast

gewählt: S235
fy= kN/ cm2 fu= kN/ cm2
E = kN/ cm2
2. Querschnitt
gewählt: Fl 120 x 20
A = 17,3 cm2Bruttoquerschnittsfläche

Nettoquerschnitt:

Anzahl n der Löcher im Profilbereich 1:

Stück

Dicke t des gelochten Materials im Profilbereich 1:

mm

Schraubengröße:

d0= mm

Anzahl n der Löcher im Profilbereich 2:

Stück

Dicke t des gelochten Materials im Profilbereich 2:

mm

Nettoquerschnittsfläche

3. Plastische Beanspruchbarkeit nach DIN EN 1993-1-1, 6.2.3(2a)
4. Zugbeanspruchbarkeit nach DIN EN 1993-1-1, 6.2.3 (2b)
5. Bemessungswert der Zugbeanspruchbarkeit
6. Nachweis

Nach DIN EN 1993-1-4 Tabelle 2: Nichtrostende Stähle (DIN EN 10088). Für Unlegierte Stähle den ersten Abschnitt benutzen

1. Eingabedaten

Einwirkung:

Veränderlicher Last

Ständiger Last

Bemessungslast

gewählt: S235
fy= kN/ cm2 fu= kN/ cm2
E = kN/ cm2
2. Querschnitt
gewählt: Fl 120 x 20
A = kN/ cm2Bruttoquerschnittsfläche

Nettoquerschnitt im nachzuweisenden Schnitt:

Anzahl n der Löcher im Profilbereich 1:

Stück

Dicke t des gelochten Materials im Profilbereich 1:

mm

Schraubengröße:

d0= 26 mm

Anzahl n der Löcher im Profilbereich 2:

Stück

Dicke t des gelochten Materials im Profilbereich 2:

mm

Kleinster Randabstand senkrecht Kraftrichtung im Querschnitt:

Kleinster Lochabstand senkrecht Kraftrichtung im Querschnitt:

Nettoquerschnittsfläche

Anzahl der Schnitte in der gesamten Verbindung:

Schraubenbild:

3. Plastische Beanspruchbarkeit nach DIN EN 1993-1-1, 6.2.3(2a)
4. Zugbeanspruchbarkeit nach DIN EN 1993-1-1, 6.2.3 (2b)
5. Bemessungswert der Zugbeanspruchbarkeit
6. Nachweis

Individuelle Statikdienstleistungen - Email: technik@metallhandwerk.de - Tel: 0201-8961999